Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsumfang:

Diese AGBs gelten für jegliche Nutzungen der Räumlichkeiten, Kurse und Angebote des Studios durch Nutzer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung.

Zeitkarten und Kurseinheiten:

Mehrfachkarten und Kurseinheiten sowie Angebote berechtigen den Nutzer zu einer bestimmten Anzahl von Unterrichtseinheiten. Eine Kündigung ist nicht möglich. Sofern Ersatz für die Teilnahme gefunden wurde, kann die Karte übertragen werden. Dies setzt voraus, dass der Kurs noch nicht begonnen hat. Sobald der Kurs gestartet hat, ist ein Übertrag auf eine andere Person nicht möglich, da sich der Unterricht aufeinander aufbaut. Bei 8er Karten beträgt die Laufzeit ab Beginn der ersten Kurseinheit drei Monate, bei 10er und 12er Karten vier Monate. Sie sind nicht übertragbar. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Frist.

Einzelstunden:

Einzelstunden die in weniger als 12 Stunden vor dem vereinbarten Termin gekündigt werden, müssen voll bezahlt werden.

Anmeldung

Die Anmeldung läuft über den Kursplan auf der website: www.simply-yoga.rocks oder www.facebook.com/simplyYogaHerne. Für die Buchung der Kurse ist eine Anmeldung bei Eversports erforderlich. Kurs 1 und Kurs 2 finden am gleichen Tag aber zu einer anderen Uhrzeit statt. Wenn der Teilnehmer ausnahmsweise an dem Kurs teilnehmen möchte, an dem er nicht angemeldet ist, ist das Möglich wenn die Verfügbarkeit vorhanden ist. Um ein genaues Bild der Anwesenheit/Verfügbarkeit zu haben, werden die Teilnehmer gebeten, die Stunde über das Buchungssystem (Eversports) abzusagen, wenn sie nicht zur Kursstunde kommen können. So gibt man anderen Teilnehmern die Möglichkeit an der Kursstunde teilzunehmen. Sollte es Probleme bei der Anmeldung geben, kann eine E-Mail an [email protected] geschickt werden.

Änderungen des Stunden– und Kursangebotes:

Das Studio behält sich vor, das Stunden- und Kursangebot bzw. Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Änderungen im Kursplan oder des Kursleiters können jederzeit erfolgen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung.

Ausfall von Kurseinheitenheiten:

Bei Beginn des Kurses wird seitens des Studios unter Umständen eine Kurseinheit mehr angeboten als bezahlt. Das Studio behält sich vor, aufgrund von nicht planbaren Umständen eine Kurseinheit kurzfristig ausfallen zu lassen. Tritt dieser Fall nicht auf und es wird keine Stunde seitens des Studios abgesagt, kommen die Teilnehmer in den Genuss eine Kurseinheit mehr als gezahlt in Anspruch zu nehmen. Im Fall von weiteren möglichen Ausfällen des Kursleiters, wird es eine Vertretung für die jeweilige Kursstunde geben. Sollte es nicht gelingen einen Ersatz für den Kursleiter zu finden, kann die Kursstunde ausfallen und wird an das Ende des ganzen Kurses gelegt, damit die Anzahl der bezahlten Einheiten (8, 10 oder 12) von den Teilnehmern in Anspruch genommen werden kann.

Präventionskurse:

Am Ende eines jeden Kurses erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung, die bei der gesetzlichen Krankenkasse eingereicht werden kann, um die Kosten (ganz oder teilweise) erstattet zu bekommen.

Wichtig: für eine Erstattung müssen mindestens 80 % der Kurstermine wahrgenommen werden!

Privatpatienten erhalten auf Wunsch eine Rechnung. Bitte schon im Vorfeld klären, ob die private Krankenversicherung einen Präventionskurs erstattet. Dies ist abhängig vom gewählten Tarif.

Die Präventionskurse sind sogenannte „geschlossene“ Kurse, d.h. die Kursinhalte bauen aufeinander auf und Fehlstunden können nicht nachgeholt werden.

Schnupperstunde:

Eine Schnupperstunde kostet 5 Euro und kann nur 1x pro Person in Anspruch genommen werden. Dies setzt voraus, dass eine Platzverfügbarkeit an dem jeweiligen Tag gegeben ist.

Zahlung

Die Teilnahmegebühr ist fällig mit Unterrichtsstart und im Voraus für die gesamte Nutzung zahlbar. Die Teilnehmer verpflichten sich zur rechtzeitigen Zahlung. Kursgebühren sind im Voraus für die gesamte Laufzeit bis spätestens zur ersten Yogastunde per Überweisung, PayPal oder bar zu zahlen. Mit der Buchung über die Website erklärt sich der Teilnehmer mit den Zahlungsbedingungen einverstanden.

Preisänderung:

Das Studio behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens vor der Bewerbung des nächsten Kurses bekannt gegeben wird. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

Gesundheit:

Jeder Nutzer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Nutzer informiert den Kursleiter über eine eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Unterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält. Bei akuten körperlichen und psychischen Problemen sollte vorher mit dem behandelnden Arzt geklärt werden, ob Yoga zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist.

Haftung:

Das Studio haftet nicht für den Verlust jedweder Gegenstände (etwa Kleidung, Wertgegenstände, Geld etc.), es sei denn, der Verlust beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Studios.